Europäisches Künstlerhaus
Oberbayern - Schafhof

 
 
 

Ausstellungen ‹› Artist-in-Residence

European House of Art in Upper Bavaria - Katja Feller, Jure Markota and Uros Weinberger as artists-in-residence

TRANSFER > SLOWENIEN
Artists-in-Residence: 1. Sept. - 30. Nov. 2013
Ausstellung: 25. Oktober - 1. Dezember 2013

Künstlerinnen und Künstler
aus Slowenien: Katja Felle, Jure Markota, Uroš Weinberger
aus Oberbayern: Daniel Door, Heike Jobst, Moritz Walser

arrowÜber den Künstleraustausch
arrowÜber die Künstler


Termine in Freising

> PRESSEGESPRÄCH: 24. Oktober, Donnerstag 15 Uhr

> VERNISSAGE: 24. Oktober 2013, Donnerstag 19 Uhr
- Grußwort: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident
- Einführung: Adreja Hribernik, Leiterin der Koroška Galerie der Bildenden Künste in Slovenj Gradec

> OFFENE ATELIERS: jeden Donnerstag von 17-19 Uhr vom 3. Oktober bis 28. November 2013 - Es gibt viel zu sehen, zu erzählen, kleine Snacks und Getränke - Eintritt frei

> KUNST#TAG 010: 10. November 2013, Sonntag 15 Uhr
Künstlergespräch mit den slowenischen Künstlern - Präsentation und Offene Ateliers - Eintritt frei

> FÜHRUNG: 19. November 2013, Dienstag 17 Uhr
Interdisziplinäre Führung durch die Ausstellung mit Alexandra Hoffmann - Eintritt frei

> KUNST#TAG 011: 1. Dezember 2013, Sonntag 15 Uhr
Künstlergespräch mit den Künstlern aus Oberbayern - Präsentation und Offene Ateliers - Eintritt frei



Über den Künstleraustausch

Transfer > Slowenien ist ein Künstleraustauschprogramm zwischen der Koroška Galerie der Bildenden Künste in Slovenj Gradec in Slowenien und dem Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern in Freising.

Grundlage des Künstleraustauschs ist die wechselseitige Einladung von je drei Künstlerinnen oder Künstlern aus dem Land bzw. der Region der jeweiligen Partnerinstitution für jeweils drei Monate.

Die Stipendiaten aus Oberbayern für Slovenj Gradec wurden durch die Ausschreibung des Europäischen Kunststipendium Oberbayerns ermittelt. Die slowenischen Künstlerinnen und Künstler, die am Schafhof – Europäisches Künstlerhaus Oberbayern zu Gast sind, wurden durch den slowenischen Partner ausgewählt.

Ziele des Künstleraustauschs sind die Vernetzung der Künstlerinnen und Künstler aus Slowenien und Oberbayern, die Anregung lebendiger Kontakte zwischen den Künstlern der beiden Regionen sowie die Förderung der zeitgenössischen Kunst und ihre Vermittlung durch die Möglichkeit des direkten Kontakts zwischen Kunstschaffenden und Bevölkerung auf europäischer Ebene.

Treffen mit den Künstlern können während der Zeit ihres Aufenthalts in Freising auch individuell vereinbart werden.

top  

Über die Künstler


Slowenische Künstler in Freising


Katja Felle

Katja Felle

Geboren 1988, lebt und arbeitet in Slovenj Gradec and Ljubljana

Katja Felles Bilder entstehen aus der Beobachtung und Abstraktion von Eigenschaften und Fehlentwicklungen der modernen Gesellschaft und deren Einfluss auf sie als Person. Sie zeigt diese durch einen kritischen Filter als gegenseitige Durchdringung ästhetischer Erscheinungen und Strukturen, als Wechselwirkung zwischen Objekten.

top  

Jure Markota

Jure Markota

Geboren 1985, lebt und arbeitet in Slovenj Gradec

Jure Markota verwendet in seinen Installationen die verschiedensten Materialen und Alltagsgegenstände. Mit ironischen Gesten beschäftigt er sich mit dem Autonomieverlust der Kunst und hinterfragt die Position des Künstlers. Mit seinen Arbeiten im öffentlichen Raum untersucht er die Grenzlinie zwischen Kunst und Lebensumwelt.

top  

Uroš Weinberger

Uroš Weinberger

Geboren 1975, lebt und arbeitet in Ljubljana

Uroš Weinbergers Malerei imitiert die Strategien der elektronischen Medien: Aktualität, Dynamik, Ästhetik. Er zerlegt Bilder in ihre Einzelteile, trennt die Information vom Originalkontext, simuliert Bedeutung und erschafft so eine verführerische Welt der Schönen Künste, die gleichzeitig eine Falle ist.

top  

Künstler aus Oberbayern in Slovenj Gradec


Daniel Door

Daniel Door

Geboren 1984, lebt und arbeitet in Neubiberg und München

Daniel Door nähert sich seiner Umgebung über das Mikrofon an. Die experimentellen Tonaufnahmen z.B. von Flugzeugwracks, Mineralwassersprudel, der Resonanz einer Whiskeyflasche und Rückkopplungsschleifen von Wellblech sind die Grundlage seiner Objekte und Installationen.

top  

Heike Jobst

Heike Jobst

Geboren 1981, lebt und arbeitet in München

Heike Jobst untersucht in ihrem Arbeitsprozess die Grenzbereiche von Medialität und Material, von subjektiver Wahrnehmung und kollektiven Symbolen. Dabei verwendet sie Zeichnung auf Papier als bildhauerisches Material für skulpturale Installationen sowie Videoprojektionen als malerisches Element der Raumerweiterung.

top  

Moritz Walser

Moritz Walser

Geboren 1981, lebt und arbeitet in München

Moritz Walser arbeitet mit raumgreifenden Installationen sowie mit Fotografie und Zeichnung. Dabei spielen Paradoxa und visuelle Irritationen eine geschichtenerzählende Rolle. Aufbauend auf Eindrücken aus der ihn umgebenden Natur, Architektur und Umwelt entwickelt er sensible Abstraktionen und assoziative Metaphern.

top